Fischer in Tombo

DF_0213

In Sierra Leone an der Atlantikküste liegt der Ort Tombo. Von hier aus stechen 700 Fischerboote in See und jedes gibt 50 Menschen Arbeit. Nach dem Fang müssen die Fische entladen, sortiert und verkauft werden. In Westafrika werden alle Lebensmittel frisch konsumiert. Lagerhaltung oder Kühlung ist nicht üblich. Die traditionelle Fischerei ist aber in Gefahr. Denn aus den internationalen Gewässern dringen immer öfter große Fischkutter in die Küstengewässer ein, fangen die Fischgründe leer und zerstören die Netze der lokalen Fischer. Wenn der Bevölkerung die Lebensgrundlage genommen wird, muss man sich über Flüchtlinge nicht wundern.

Stock photography by Georg Berg at Alamy

Wege durch Afrika

DF_1261

Sierra Leone ist noch kein bekanntes Reiseziel, aber das Land hat sehr viel zu bieten. Auf FrontRowSociety.net beschäftige ich mich mit den touristischen Perspektiven. Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken

I love Africa

DF_1502

Vieles ist plakativ in Sierra Leone. Aber ich mag vor allem die stillen Momente, in denen Blicke ausgetauscht werden oder ein Lächeln in Situationen, die die Mühen des Alltags nicht verbergen.

Stock photography by Georg Berg at Alamy

Merken

Merken

Merken

I hate Mondays

I Hate Mondays

Wer in Sierra Leone mit dem Auto unterwegs ist, kennt das Spiel. Auch beim kürzesten Zwischenstopp belagern einen Händlerinnen, die freundlich mit großen Behältern auf dem Kopf leckere Sachen zum Verkauf anbieten.

Stock photography by Georg Berg at Alamy

Merken

Merken

Seitenblick

Blickkontakt in Sierra Leone / © Foto: Georg Berg

Damit die schwere Last auf dem Kopf beim Seitenblick zum Fotografen nicht aus dem Gleichgewicht kommt, darf auch mal Hand angelegt werden.

Stock photography by Georg Berg at Alamy

Merken